Zep: The End

Virtuelle Begegnung mit dem Comic-Autor ZEP und sein deutsches Pulikum im Rahmen des Wettbewerbs Francomics.

Donnerstag | 12. November | 19:00 Uhr

Dieses Jahr haben mehr als 1.500 Schülerinnen und Schüler an dem Wettbewerb Francomics teilgenommen, der sich an Jugendliche richtet und bei dem es darum geht, drei digitale Comics zu entdecken und ein Video zur Präsentation seines Lieblings zu drehen.

Die drei in diesem Jahr ausgewählten Titel waren L’écorce des choses von Cécile Bidault, Jamais von Bruno Duhamel und The End von Zep. Im Juni fanden Treffen mit Cécile Bidault und Bruno Duhamel statt; im November wird Zep im Rahmen von „Novembre Numérique“ mit den teilnehmenden Schüler*innen sowie mit der breiten Öffentlichkeit sprechen Mehrere Titel von Zep, darunter „The End“, wurden ins Deutsche übersetzt, sodass das Treffen auf Französisch und Deutsch stattfinden wird. Moderiert wird die Veranstaltung von Jakob Hoffmann, dem Kurator zahlreicher Comic-Projekte in Deutschland und Johann Waechter (15), Blogger, „Jungs-lesen-eh-nicht“. Frankfurt am Main.

Zum Anmelden bitte hier klicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.